Traumgedanken

TRAUMGEDANKEN

/

Konzeption und Gestaltung eines Buches zum Thema »Traum«
Diplomarbeit an der Hochschule Augsburg
Format 20 × 28 cm | 76 Seiten | japanische Bindung
:output Grand Prix 2010
Bayerischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner 2010
Silberner Nagel beim ADC Nachwuchswettbewerb 2011

Das Buch »Traumgedanken« beinhaltet eine Sammlung an literarischen, philosophischen, psychologischen und wissenschaftlichen Texten, die einen Einblick in verschiedene Sichtweisen rund um das Träumen liefern.

Um den Zugang zu dem schwer fassbaren Thema zu erleichtern, ist das Buch als Modell eines Traums vom Träumen konzipiert. Analog zu einem Traum, in dem Bruchstücke aus der Wirklichkeit zu einer Handlung zusammengefügt werden, treffen darin unterschiedliche Textauszüge aufeinander. Diese sind durch Fäden, die an Schlüsselwörter anknüpfen, vernetzt. Die Fäden visualisieren die Verworrenheit und die Zerbrechlichkeit der Träume.

Auf fünf Seiten sind Illustrationen aus Fäden zu finden. Sie orientieren sich in Aufbau und Farbigkeit an den Schlüsselwörtern der gegenüberliegenden Seite, wodurch ein abstraktes Bild aus dem Traum vom Träumen entsteht.

Zudem gibt es fünf Seiten, auf denen ein aussagekräftiger Auszug aus einem Text der gegenüberliegenden Seite in das Papier gestickt ist. Man kann ihn nicht lesen, da sich die eigentliche Oberfläche der Schrift im Inneren der gefalzten Seite befindet. Dadurch kommt die Rätselhaftigkeit der Träume und der Aspekt der Traumdeutung zum Ausdruck.

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

Traumgedanken

nach oben